Kanokporn Liebau und Nik Grünebeck erringen DM-Titel

Bei der Deutschen Meisterschaft des DJKB, die dieses Jahr in Bochum ausgerichtet wurde, haben sich die Starter unseres Dojos hervorragend präsentiert. Bereits in den Vorrunden wurde deutlich, dass die Arasato-Wettkämpfer in den jeweiligen Gruppen gut mithalten konnten, auch wenn sich nicht alle für die Finalkämpfe qualifizieren konnten.

Erst nach Verlängerung im Viertelfinale unterlagen im Kata-Wettbewerb Svenja Kamps, Joana Albrecht und Kanokporn Liebau und belegten somit jeweils den 5. Platz in ihren Gruppen. Im Kumite lief es für die drei Mädchen besser, alle qualifizierten sich für die Endrunde. Svenja Kamps und Joana Albrecht belegten in der Altersklasse 12/13 gemeinsam den 3. Platz, während sich Kanokporn Liebau (AK 14/15) souverän ins Finale kämpfte und dort in der Verlängerung den Titel erkämpfte.

Melissa Stopa und Nadia Kraume konnten sich trotz guter Leistungen in den Einzeldisziplinen nicht für die Finalkämpfe qualifizieren, zusammen mit Linh Hoang belegten sie im Kata-Team der Altersklasse bis 17 Jahre einen guten 5. Platz.
Ähnlich erging es Kevin Eidinger und seinem jüngeren Bruder Daniel, der zusammen mit Kanokporn Liebau und Nik Grünebeck im Kata-Team (AK 12-14) nur hauchdünn den Einzug ins Finale verpasste.
Chris Grünebeck, der in diesem Jahr erstmals in der Juniorenklasse (18-20) an den Start ging, schied in den Einzeldisziplinen in den Vorrunden aus, konnte sich jedoch mit der Wattenscheider Mannschaft im Kumite-Team den Vize-Titel erkämpfen.

Leon Dawiec und Nik Grünebeck schafften das Kunststück, sich auch bei ihrer fünften Deutschen Meisterschaftsteilnahme (wie bereits in den vergangenen vier Jahren) in ihren Paradedisziplinen einen Podestplatz zu erringen. Leon erkämpfte sich im Kumite (AK 14/15) den 3. Platz und Nik gewann in einem spannenden Finale mit 0,1 Punkten Vorsprung den Titel. Dass er dabei zwei Mitglieder der Jugend-Nationalmannschaft besiegte, honorierte der Coach des Jugend-Nationalkaders mit einer Einladung zum nächsten Bundeskader-Training.

© 2012-2018 Turnverein Gladbeck 1912 e.V.