Mit Moritz Westerdorf, Käthe Heisterkamp und Sophie Holländer gingen drei Fechter vom TV Gladbeck in Arnsberg bei der Landesmeisterschaft der A- Jugendlichen an den Start. Mit reicher Beute im Einzel- und in der Mannschaftswertung kehrten die drei Degenspezialisten heim. 

Den beeindruckendsten  Auftritt hatte wohl Moritz Westerdorf. An diesem Wettkampftag schien alles zusammenzupassen. Beginnend mit einer grandiosen Vorrunde, in der er alle 6 Gefechte, mit deutlichen Trefferverhältnissen für sich entschied, ging es auf Platz eins gesetzt in die Direktausscheidungen.

Mit 15:2 gegen Leo Lüngen (Bielefelder TG), 15:6 Jonas Schmitt-Spellmann (Quernheimer FC), 15:12 Max Brinkhoff (TV Paderborn) gelang der Durchmarsch ins Finale. Hier traf er auf auf Keanu Nagel vom FSG Warendorf. Nach einem spannenden Gefecht hieß der Sieger und neuer Westfalenmeister 2017 in der Herrendegen-A-Jugend mit 15:8 Treffer Moritz Westerdorf vom TV Gladbeck. 

In den Mannschaftsgefechten konnte Moritz Westerdorf in der Startgemeinschaft FG Warendorf/ TV Gladbeck mit Leon Niehues und Keanu Nagel seine Klasse zeigen. Mit den Siegen 45:32 gegen den TV Paderborn und 45:44 gegen FS Bielefeld hieß am Ende der Westfalenmeister im Herrendegen Startgemeinschaft Warendorf/ Gladbeck, d. h. nochmals Gold für Moritz Westerdorf.

Die Vorrundenergebnisse von Sophie Holländer waren mit 6 Siege und einer Niederlage auf jeden Fall respektabel. In den Direktausscheidungen konnte nur Leonie Gröne vom TSV Hagen die junge Gladbeckerin mit 15:13 stoppen. Am Ende belegte sie den Platz 10.

In der Startgemeinschaft Gladbeck/ Herne mit Lotte Kettling drehten Käthe Heisterkamp und Sophie Holländer noch einmal richtig auf. Mit dem Sieg gegen TSV Hagen 1860 mit 45:30 und  45:31 gegen TV Neheim  konnte erst TV Paderborn das Degenteam im Finale mit 45:35 stoppen. Am Ende des Tages hieß es Silber in der Mannschaftswertung für Sophie Holländer und Käthe Heisterkamp.